Veröffentlicht am - Schreiben Sie einen Kommentar

Ringelblumensalbe für was gut

Alles, was Sie über Ringelblumen wissen müssen

Ringelblumensalbe für was gut

Ringelblumensalbe für was gut?

Calendula-Salbe, auch bekannt als Ringelblumensalbe, ist ein Naturprodukt. Dafür werden die Blütenblätter der Calendula officinalis, einer Pflanze aus der Familie der Asteraceae, verwendet.

Der lateinische Name Calendula stammt von dem Wort calendae", das sich auf den Kalender bezieht und auf die lange Blütezeit dieser Pflanze hinweist.

Die nützlichen Bestandteile der Ringelblume

Zu den wissenschaftlichen Bezeichnungen der Wirkstoffe in Ringelblumensalbe gehören Saponine, Flavonoide, Triterpenoide, Carotinoide und ätherische Öle. Diese Stoffe tragen zur heilenden und schützenden Wirkung der Salbe bei.

  • Saponine: Saponine sind Stoffe, die für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften und ihre Fähigkeit zur Stärkung der Immunität bekannt sind. Sie können helfen, Bakterien und Pilze zu bekämpfen und eine gesunde Haut zu fördern.
  • Flavonoide: Flavonoide sind Antioxidantien, die entzündungshemmende Eigenschaften haben und dazu beitragen können, die durch freie Radikale verursachten Schäden zu verringern. Sie können auch zur Stärkung der Blutgefäße und zur Verbesserung der Blutzirkulation beitragen.
  • Triterpenoide: Triterpenoide haben entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften und können zu einer gesunden Leberfunktion und einer besseren Verdauung beitragen.
  • Carotinoide: Carotinoide sind wichtige Antioxidantien, die zum Schutz der Zellen vor Schäden durch freie Radikale beitragen können. Sie können auch zur Verbesserung der Hautgesundheit und zur Verringerung von Entzündungen beitragen.
  • Ätherische Öle: Die ätherischen Öle der Ringelblume haben eine beruhigende Wirkung und können helfen, Stress und Ängste abzubauen. Sie können auch zur Behandlung von Hautkrankheiten wie Ekzemen und Akne eingesetzt werden und helfen, sich zu entspannen und eine gute Nachtruhe zu finden.

Ringelblumensalbe für was gut im Laufe der Jahre

Die Ringelblume ist seit Jahrhunderten für ihre medizinischen Eigenschaften bekannt und wurde schon im Altertum als Heilpflanze verwendet. In griechischer und römischer Zeit wurde die Ringelblume zur Behandlung von Wunden, Hautreizungen und Entzündungen eingesetzt. Zu den Wirkstoffen der Ringelblumenblüte gehören Flavonoide, Triterpene, Carotinoide und ätherische Öle.

In der heutigen Zeit wird Ringelblumensalbe auch häufig in Kosmetika wie Cremes, Lotionen und Salben verwendet. Wegen ihrer lindernden und beruhigenden Eigenschaften und ihrer Fähigkeit, die Haut vor äußeren Einflüssen zu schützen.

Kurz gesagt, die Aktion Calendula-Salbe ist ein vielseitiges und mit bewährten medizinischen Eigenschaften. Und ist seit Jahrhunderten für seine Wirksamkeit bei der Behandlung verschiedener Hautprobleme beliebt.

Calendula Salbe selber machen

Siehe auch wie man "Calendula-Salbe zum Selbermachen!

Entdecken Sie auch unser Ringelblumensalbe 100% rein von Manu!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert