Apfelkuchen mit Boost-Kräutertee

Kategorien: ,

Beschreibung

Apfelkuchen mit Boost-Kräutertee.

Wenn ich Äpfel habe, die schon ein bisschen runzelig sind, mache ich daraus gerne Apfelkuchen. Zur Abwechslung habe ich diesem Rezept einen Schuss Kräutertee beigefügt. Die Kombination der Äpfel mit Rosmarin, Zitrone und Ingwer ist sehr schön. Er verleiht dem Kuchen zusätzliche Würze. Äußerst empfehlenswert!

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • "20g Kräutertee Boost"
  • 50 g Butter
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei
  • 15 cl Milch
  • 2 kleine oder 1 große Äpfel

 

Methode Apfelkuchen mit Boost-Kräutertee:

  1. Die Milch erhitzen und den Boost-Kräutertee 15 Minuten lang ziehen lassen.
  2. Das Ei mit dem Zucker schaumig schlagen
  3. Die geschmolzene Butter und die Milch hinzufügen
  4. Das Mehl und das Backpulver nach und nach hinzufügen.
  5. Den Apfel in kleine Stücke schneiden und in den Teig geben
  6. Den Teig in eine Backform geben und 45 Minuten bei 180° backen.

Wie lange kann man einen frischen Kuchen aufbewahren?

  • Ein Kuchen kann in der Regel etwa 3-4 Tage bei Raumtemperatur gelagert in einem luftdichten Behälter oder in Alufolie eingewickelt.
  • Wenn Sie den Kuchen länger aufbewahren möchten, können Sie ihn im Kühlschrank Bergfried, wo er etwa 5-7 Tage bleibt vertretbar.
  • Sie können den Kuchen auch wie folgt zubereiten einfrieren um sie länger zu konservieren, wobei die Haltbarkeit bis zu 3 Monate nachhaltig sein kann.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Appelcake met boost kruidenthee“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es sind verschiedene Versandarten möglich. Die Auswahl erfolgt nach der Bestätigung des Warenkorbs. Wir liefern nach Frankreich, Belgien, die Niederlande, Deutschland, Österreich, Italien und Spanien. Demnächst auch in die Schweiz.